MUNDHYGIENE

Wenn Sie ihre Zähne bis zum Ende des Lebens behalten wollen, ist es sehr wichtig die Ursachen, Symptome und den beste Weg zur Verhinderung der oralen Erkrankungen zu kennen.

Die tägliche Hygiene reduziert das Auftreten der Erkrankungen auf ein Minimum, aber es gibt Orte die mit der Bürste und den Faden nicht zugänglich sind. An diesen Stellen hält sich Plaque länger auf und aus dem Zahnbelag kann durch Mineralisierung schließlich Zahnstein werden. Diese Ablagerungen kann nur ihr Zahnarzt entfernen. Deshalb ist Ihr Besuch beim Zahnarzt ein notwendiger Bestandteil der Prävention oraler Erkrankungen. Eine regelmäßige Kontrolle durch Ihren Zahnarzt und die professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis sind die Basis lebenslanger Zahngesundheit.

DER UNTERSCHIED ZWISCHEN ZAHNSTEIN UND PLAQUE

Plaque ist eine andere Bezeichnung für Zahnbelag. Plaque ist ein farbloser Belag aus Bakterien, der sich bereits wenige Stunden nach dem Zähneputzen auf den Zähnen bildet, vor allem aber in den Zahnzwischenräumen und an den schwer zugänglichen Stellen. Wenn Plaque nicht regelmäßig von den Zahnoberflächen geputzt wird, härtet sie aus und bildet Zahnstein, der fest am Zahn haftet und nur von Ihrem Zahnarzt entfernt werden kann. Plaque und Zahnbelag begünstigen Krankheiten wie Zahnfleischentzündungen, Karies und Parodontitis.

Zahnstein sitzt hartnäckig auf den Zähnen, weder Spülungen noch intensives Zähneputzen schaffen Abhilfe. Bei festen Zahnbelägen hilft nur noch die professionelle Zahnreinigung und eine Behandlung beim Zahnarzt. Im Zahnstein sitzen ebenfalls säureproduzierende und damit zahnschädigende Bakterien. Nämlich, die Säure entkalkt den Zahn und löst ihn langsam auf. Der Zahnschmelz unter dem Belag verfault – eine Karies entsteht. Solche Kariesherde muss schließlich der Zahnarzt beseitigen und die Löcher schließen.

Die Zahnstein-Entfernung beim Zahnarzt

Da der Zahnstein poröser als der Zahn ist, treten leicht Verfärbungen auf. Wenn Sie also Kaffee oder Tee trinken oder Raucher sind, ist es besonders wichtig der Anlagerung von Zahnstein vorzubeugen. Bei Zahnstein-Entfernung werden auch solche Anlagerungen entfernt.

Wir empfehlen Zahnstein-Entfernung als vorbeugende Methode, obwohl sie oft als therapeutische Behandlung gezielt ist. Die Beseitigung des Zahnsteins erfolgt gründlich und vollständig. Dazu setzen wir schonende mechanische Instrumente ein. Das Lokalanästhetikum wird dabei nicht injiziert, da diese Methode schmerzfrei ist. Es ist doch möglich, dass der Zahnhals empfindlich auf Reiz reagiert.

Eine professionelle Zahnreinigung, die zweimal im Jahr durchgeführt wird, stellt die beste Vorbeugung gegen Zahnstein und Plaque dar – und damit gegen Karies, Gingivitis und Parodontitis. In unserer Praxis können Sie die Maßnahme jederzeit durchführen lassen.

Pjeskarenje

„Pulverstrahltechnik“ wird im Rahmen der professionellen Zahnreinigung eingesetzt. Die Airflow-Technik arbeitet mit einem Gemisch aus Pulver, Wasser und Druckluft, das schleifende und abreibende (abrasive) Wirkung hat. Der Hochdruckreiniger (AirFlow-Maschine) im Miniaturformat strahlt die Pulver-Wasser-Mischung mit Hochdruck auf Ihre Zähne und beseitigt so weiche Zahnbeläge und Verfärbungen durch Medikamente oder Substanzen aus Genussmitteln, etwa Rotwein, Kaffee oder Tabak schonend und schmerzfrei.

Mittlerweile ist das Pulver in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich – von Mint bis Kirsche.

Anschließend fühlen sich die Zähne blitzblank und sauber an und die meisten verspüren an angenehmes Gefühl im Mund.

Das Verfahren schont den Zahnschmelz, schadet den Zähnen nicht und verbessert die Zahnhelligkeit.

Die Sandstrahlung wird nicht bei Blutungen, Anzeichen einer Zahnfleischentzündung oder bei fortgeschrittener Parodontitis durchgeführt.

DIE VORTEILE DES SANDSTRAHLENS
ZAHNSPANGEN ZAHNVENEERS FULL-DIGITAL
Anfrage absenden Rufen Sie uns an +385 1 3733 562 Nachricht senden (Whatsapp)
Montag – Freitag 9 – 20 Uhr, am Wochenende nur nach Vereinbarung